Psychologie

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) definiert seelische Gesundheit als „Zustand des Wohlbefindens, in dem der Einzelne seine Fähigkeiten ausschöpfen, die normalen Lebensbelastungen bewältigen, produktiv und fruchtbar arbeiten kann und imstande ist, etwas zu seiner Gemeinschaft beizutragen“. Dies bedeutet auch, dass eine Störung der seelischen Gesundheit noch nicht gleichbedeutend mit dem Vorhandensein einer Krankheit ist. Wer sich zuweilen unwohl fühlt, muss nicht zwangsläufig an einer psychischen Erkrankung leiden. Es gibt viele Möglichkeiten, die uns darin unterstützen, mehr als nur „nicht krank“ zu sein. Das Kursangebot im Bereich Psychologie beinhaltet daher sowohl Methoden zur Selbsthilfe als auch Grundlagenwissen, um die persönliche Entwicklung zu unterstützen. Sie können auch bei der beruflichen Orientierung hilfreich sein bzw. als Weiterbildung oder Auffrischung für Berufstätige in diesem Fachbereich dienen. Die Kurse ersetzen keine Therapie.

 

      Beendete Kurse
       

      Klicken Sie auf Kurstitel, Beginn oder Kursnr. um nach dieser Spalte zu sortieren.
      KursBeginnKursnr.
      "Seien Sie ein guter Seelengärtner"
      Fr10.03.172721A
      Angst und Trauma einfach wegwinken? Wie soll das gehen?
      Do30.03.172722
      Auf der Suche nach einem sinnerfülltem Leben?
      Do06.04.172723
      Richtig behandelt???
      Fr23.06.172725
      Träume als Wegweiser verstehen
      Fr28.04.172728B
      Inneres Kind - Beziehungskonflikte erkennen und auflösen
      Fr19.05.172728C
      Inneres Kind - Heilung des inneren Kindes
      Fr30.06.172728D
      Wie Zaubern Kindern hilft
      Do23.03.172729A
      Zaubermama, Zauberpapa werden
      Sa01.04.172729B
      Lust auf Kultur! Wir bringen Sie hin!
      entwickelt von cmx Konzepte
       und Webovations
      cmxKonzepte© 
      Der zentrale Service/Geschäftsstelle
      ist von Montag bis Freitag durchgehend von 8:30 bis 16 Uhr geöffnet.
      Bitte besondere Sprechzeiten für die Anmeldungen für Kurse Deutsch als Fremdsprache beachten.
      Volkshochschule
      Regionalverband Saarbrücken